Samstag, 06.08., Brunnenhof des Zeughauses, 20 Uhr  |   >> TICKETS

Die Saxophonistin, die eine sehr persönlichen Balance zwischen Leidenschaft und Ausdruckswillen einerseits und der Sinnlichkeit von Groove und Melodie andrerseits anstrebt, sucht sich stets Musiker, die ihren offensiv offenen Zugang teilen. Selbstverständlich und selbstbewusst verwendet sie Motive aus der Weltmusik und bewegt sich mit gleicher Überzeugung in minimalistischen oder  elektrifizierten Klanglandschaften, die auch einmal düster und rockig werden können oder dreckig und derb.

Alexandra Lehmler – alto, soprano and baritone saxophone
Mathias Debus – bass
Claus Kiesselbach – vibes

Fotos © Felix Groteloh