Samstag, 30.07., Brunnenhof des Zeughauses, 20 Uhr  |   >> TICKETS

Mit das Modernste, was das breite Genre Jazz heutzutage zu bieten hat, sind in Verbindung mit Neo-Soul aufkommende Stilistiken. Molass verkörpert als eine der wenigen deutschen Combos diesen Stil erfolgreich auf Festivals und Wettbewerben in Europa. Musik, die einer surrealen Metamorphose gleicht und Gegensätzliches miteinander verbindet. Altmodisch märchenhafte Klänge und moderne Neo-Soul-Sounds verschmelzen zu einer groovy fairytale. Auf Basis einer markanten Stimme und synthetischer Klänge entsteht hitverdächtiger Jazz aus dem Jetzt.

Marissa Möller – vocals
Jan Lammert – keys
Julian Schwiebert – bass
Lambert Windges – drums

Fotos © Bettina Engel-Albustin