vor back

>> voriges Konzert  |  Mittwoch, 18.07., Botanischer Garten, 20 Uhr  |  >> nächstes Konzert

(PROGRAMMÄNDERUNG! Statt Billy Harper, wie auf Plakat und im Programmheft angekündigt, spielt Javon Jackson)
Vielleicht liegt es an Jacksons scheinbar mühelosem Spiel, oder seinem unerschütterlichen Engagement für den Post-Bop, trotz seiner Vorliebe für funkige Grooves, dass ihm nicht der ganz große Ruhm zuteil wurde. Wie auch immer, von den vielen aufregenden Tenor-Spielern, die vor zwei Jahrzehnten auftauchten, ist Javon Jackson einer der besten (das amerikanische Jazzmagazin «Downbeat» bezeichnet ihn als «einen der weltweit besten Tenor-Saxophonisten des letzten Jahrzehnts»). Seine improvisatorische Beweglichkeit oder seine Fähigkeit, magnetische Melodien und emotionales Gewicht zu liefern, sind unbestritten.
Interaktion, spontane Improvisationen und homogenes Agieren auf hohem Niveau zeichnen das Christian Stock Trio aus, das seit über 20 Jahren beständig und in unterschiedlichen Besetzungen zusammenspielt. Das subtile, facettenreiche Klavierspiel von Martin Schrack wird ergänzt und zugleich unterstützt von Drummer Walter Bittner, der in seinem unaufdringlichen, aber äußerst intensiven Spiel die Musik maßgeblich lenkt, und dem Bassisten Christian Stock, der mit seinem warmen und intonationssicheren Ton zur Einheit des Trios beiträgt.


Javon Jackson – tenorsaxophone
Christian Stock – bass
Martin Schrack – piano
Walter Bittner – drums