Dave Holland zählt zweifellos zu den bekanntesten Jazz-Bassisten und
-Komponisten weltweit. Als er 20 war, wurde er von Miles Davis ein-
geladen, den Platz von Ron Carter in seinem Quintett einzunehmen.
Holland hat so schon in jungen Jahren an Aufnahmen mitgewirkt, die
aus dem Jazzkanon nicht mehr wegzudenken sind. Mit seinem eige-
nen Quintett setzt der mittlerweile in den USA lebende Dave Holland
nun selbst Maßstäbe für den zeitgenössischen Jazz. Sowohl Fachpres-
se als auch Jazzpublikum sind sich einig: Eine solche Kombination
von Tradition und Innovation, das Zusammenspiel aus solistischen
Höhenfügen und interaktivem Ensemblespiel, diese Verzahnung von
Kompositionen und Improvisationen gibt es nur höchst selten zu be-
staunen. Die letzten Readers & Critical Polls des amerikanischen Down
Beat Magazins bringen es auf den Punkt: Bester Jazzmusiker, bestes
Album, bester Bassist – um nur einige der zahllosen Auszeichnungen
zu nennen. Seine Mitmusiker stehen ihm dabei in nichts nach. Trotz
aller virtuosen Brillanz der Musiker, das Konzert bezieht seine Stärke
aus dem gegenseitigen Austausch von Ideen. Wie auch die Stücke
von den verschiedenen Mitgliedern der Band geschrieben wurden,
so fndet sich die Idee der Zusammenarbeit auch in der Struktur des
Konzerts wieder. Wirkliche Soli gibt es weniger häufg als musikalische
Konversationen, die der gemeinsamen Entwicklung musikalischer
Ideen dienen und jede denkbare Form annehmen können.
< zurück
Veranstaltet vom Kulturamt
der Stadt Augsburg
Festivalleitung Christian Stock

Botanischer Garten Augsburg,
Dr.-Ziegenspeck-Weg

> Stadtplan

Karten
im Vorverkauf € 20.-
zzgl. VVK-Gebühr,
Abendkasse € 25.-.
Blockkarten für alle fünf Konzerte
im Botanischen Garten nur beim
1. Konzert an der Abendkasse
€ 100.-

Vorverkauf:
AZ-Kartenservice RT.1, Maximilianstr. 3,
86150 Augsburg,
Tel. 0821.777 34 10
(Mo – Fr 9 – 18 Uhr,
Sa 10 – 14 Uhr)

Mittwoch
11.07.2012
20.00 Uhr
Botanischer Garten

Dave Holland Quartet
"Prism"

Dave Holland – Kontrabass
Craig Taborn – Klavier
Kevin Eubanks – Gitarre
Eric Harland – Schlagzeug


>> www.daveholland.com