Der Norweger Ketil Bjørnstad (geb. 1952) ist Schriftsteller und Musiker, in Jazz und Klassik gleichermaßen zu Hause. Sein musikalisches Debüt gab der Meister vollmundiger Melodien als 16-Jähriger mit Bartóks Piano-Konzerten. Dann entdeckte Ketil Bjørnstad den Jazz und schuf auf seinen Solo-Alben intime Klangpoesie. „Ich bin kein Jazzmusiker, weil ich über eher traditionelle oder klassische Formen improvisiere. Aber es ist immer noch Improvisation, wie ich hoffe: in derselben Tonart, wie es ein Jazzmusiker spielen würde, aber doch nicht so sehr dem Denken in Tonarten verhaftet wie der Jazz. Ich denke, ich habe eine andere Art, die Tonarten zu paraphrasieren; bei mir spielen eher Akkorde und Melodien eine wichtige Rolle.“ Ketil Bjørnstad versorgt das Trio für seine berückenden Improvisationen mit wunderbar melodischen Vorlagen. Die Soli von Brunborg und Bjørnstad sind teils von schwermütiger Inbrünstigkeit, teils fröhlich ausgelassen und eher extrovertiert. Stets aber herrscht melodische Klarheit vor. Und Schlagzeuger Jon Christensen sorgt mit seinem ungeheuer federnden Spiel immer wieder für überraschende Dynamikwechsel.
ZURÜCK | PROGRAMM 2010
Veranstaltet vom Kulturamt
der Stadt Augsburg
Festivalleitung Christian Stock

Botanischer Garten Augsburg,
Dr.-Ziegenspeck-Weg

> Stadtplan

Karten
im Vorverkauf € 20.-
zzgl. VVK-Gebühr,
Abendkasse € 25.-. Blockkarten für alle fünf Konzerte im Botanischen Garten nur beim 1. Konzert
an der Abendkasse € 95.-

Vorverkauf:
AZ-Kartenservice RT.1, Maximilianstr. 3,
86150 Augsburg,
Tel. 01805.450 411
(Mo – Fr 9 – 18 Uhr,
Sa 10 – 14 Uhr)

Mittwoch
04.08.2010
20.00 Uhr
Botanischer Garten

KETIL BJØRNSTAD TRIO

Ketil Bjørnstad – piano
Jon Christensen – drums
Tore Brunborg – saxophone

>> www.ketilbjornstad.com