Seit der Gründung 1989 hat sich String Thing mit einem eigenen Stil in der Musikwelt etabliert. Verwurzelt im Jazz und in der klassischen Streichquartett-Tradition präsentieren sich die Ensemble-Mitglieder als vielseitige Musiker. Die Vitalität des Jazz verbindet sich mit der Diffe- renziertheit der Klassik, Improvisation verschmilzt mit Komposition. Einfüsse aus unterschiedlichen Musikkulturen und -epochen fügen vertraute und neue Streicher-Klänge zusammen. Mit temperament- vollem Groove schaffen sich die vier Musiker Raum für Kommunikation und Bewegung. So entsteht eine einzigartige, die Sinne vielfältig berührende Musik, die sich wie selbstverständlich zwischen „U" und „E" bewegt. String Thing wurde mit Kammermusik-, Kompositions- und Jazzpreisen ausgezeichnet. Klassische Musikliebhaber erleben eine fantasievolle Musikreise mit vertrauten Streicher-Klängen, mitreißenden, fligranen Rhythmen und unerhörten Improvisationen. String Thing baut Brücken zwischen musikalischen Welten, zugänglich und unverwechselbar. Die Musik bewegt Bauch, Kopf und Füße, schafft farbige Bilder fürs Auge und eine aufregende neue Klangkultur fürs Ohr. Eingefeischte Jazzfans erleben ein groovendes Streichquartett mit spannenden, facettenreichen Kompositionen und einem vielfältigen akustischen Sound.
ZURÜCK | PROGRAMM 2009
Veranstaltet vom Kulturamt
der Stadt Augsburg
Festivalleitung Christian Stock

Augsburger Puppenkiste, Spitalgasse
> www.augsburger-
   puppenkiste.de

> Stadtplan

Karten
€ 12.-
(nur an der Abendkasse)

Freitag
14.08.2009
20.30 Uhr
Augsburger Puppenkiste

STRING THING


Nicola Kruse – Violine, Komposition
Ingmar Meissner – Violine, Komposition
Gunther Tiedemann – Cello, Komposition
Jens Piezunka – Kontrabass, Komposition

>> www.stringthing.de

Presse zum Konzert:
>> Augsburger Allgemeine




Foto © Arno Kollmann