Er gilt als einer der frischesten und heißesten Altsaxofonisten der aktuellen europäischen Szene: Rosario Giuliani. Sein Vorrat an Energie scheint unerschöpfich, und wer ihn live erlebt, wird gepackt von seiner Dynamik und Entschlossenheit. Aber er ist ebenso ein unglaublich lyrischer Musiker, der auf ausgefeilten Melodielinien entlang zu spielen versteht. 1996 gewann er den Massimo-Urbani-Preis als Italiens bester Altsaxofonist, im Jahre 2000 den jährlichen Kritikerpoll des italienischen Jazzmagazins „Muisca Jazz“ als Italiens bester junger Musiker. Seither hat Rosario Giuliani mit zahlreichen Jazzgrößen gespielt. 1996 gründete er sein eigenes Quartett, das sich in kürzester Zeit zu einer der dynamischsten Gruppen der europäischen Jazzszene entwickelte und 1997 den „European Jazz Contest“ gewann. Im Botanischen Garten präsentiert Rosario ein Quartett in Starbesetzung. Benjamin Henocq am Schlagzeug und Daryll Hall (festes Mitglied im Cedar Walton Trio) am Bass bilden das energiegeladene Rückgrat der Band.
ZURÜCK | PROGRAMM 2009
Veranstaltet vom Kulturamt
der Stadt Augsburg
Festivalleitung Christian Stock

Botanischer Garten Augsburg,
Dr.-Ziegenspeck-Weg

> Stadtplan

Karten
im Vorverkauf € 19.-
zzgl. VVK-Gebühr,
Abendkasse € 24.-. Blockkarten für alle fünf Konzerte im Botanischen Garten nur beim 1. Konzert
an der Abendkasse € 95.-

Vorverkauf:
AZ-Kartenservice, Maximilianstr. 3,
86150 Augsburg,
Tel. 01805.450 411
(Mo – Fr 9 – 18 Uhr,
Sa 10 – 14 Uhr)

Mittwoch
29.07.2009
20.00 Uhr
Botanischer Garten

ROSARIO GIULIANI
QUARTET

Rosario Giuliani – sax
Pietro Lussu – piano
Darryl Hall – bass
Benjamin Henocq – drums


>> www. rosariogiuliani.com

Presse zum Konzert:
>> Augsburger Allgemeine
>> Die Augsburger Zeitung