Sonntag | 20.07.2008 | 11.00 Uhr | Zeughaus

NICE BLUE SWING


Nice Blue Swing spielt Standards aus Swing, Blues und Latin in neuen Arrangements, aufgelockert durch eigene Titel. Ein eigener Titel heißt auch „Nice Blue Swing“ - er beschreibt das entspannte Hin- und Her - Schwingen im ¾-Takt auf der „schönen blauen Schaukel“. Dieses gute Gefühl von Leichtigkeit und in Schwingung sein, mit einem Hauch von Melancholie und viel Leidenschaftlichkeit, ergab im weiteren Wortsinn auch der Band den Namen - und setzt sich als „Nice Blue Swing“ im musikalischen Programm fort. Einen besonderen Schwerpunkt im Repertoire bilden Balladen, nuancenreich interpretiert im typischen NBS-Sound: von leicht melancholisch bis mitreißend fetzig! Eine charakteristische Klangfarbe stellen dabei die Gesangsstimmen von Selma Saxon und Rudi Rau dar. Die Mitglieder sammelten ihre Jazzerfahrung in verschiedenen Bands in Regensburg, München und Augsburg sowie auf diversen Workshops. Außerdem machte ein Teil der Musiker(innen) mit der Soul-Coverband „10 to Eleven“ bzw. der Formation „Ten to Swing“ Furore.
ZURÜCK | PROGRAMM 2008
Veranstaltet vom Kulturbüro
der Stadt Augsburg
Festivalleitung Christian Stock

Zeughaus
im Brunnenhof,
bei schlechtem Wetter
in der Gaststätte

> Stadtplan

Karten
€ 10.-
(nur an der Abendkasse)

Selma Saxon – vocal
Rudi Rau – vocal
Christian Döß - altosax
Hans Schlechtendahl – tenorsax, clarinet
Elisabeth Krön – piano
Beate Rödig-Göhler – e-bass
Wolfgang Immerz – drums
>> www.