Freitag | 15.08.2008 | 20.30 Uhr | Augsburger Puppenkiste

ALEX JUNG TRIO


Das Trio Gitarre/Bass/Schlagzeug ist für den jungen Münchner Gitarristen Alex Jung die Besetzung seiner Wahl. Die Herausforderung, mehrere Rollen gleichzeitig zu übernehmen, sowie die gestalterische Freiheit in dieser Gruppierung ohne Klavier machen für den Bandleader einen Großteil seiner Faszination hierfür aus. Das Klangideal für das Alex Jung Trio bilden die großen Gitarrentrios aus den 1960er Jahren, aber auch zeitgenössische Vertreter aus der New Yorker Szene. Mit seinen Mitmusikern hat sich Alex Jung die Vorstellung von einer erstklassig swingenden Rhythmusgruppe verwirklicht und so bilden Standards, Balladen und ausgewählte Jazz-Kompositionen die Basis eines kochenden Mainstream-Jazz-Programms. Über die Aufnahme von „On a misty night“ des Alex Jung Trios schreibt der renommierte Jazzkritiker und Autor Alexander Schmitz: „Das Stück ist exemplarisch für diesen Jazz: Der dramaturgisch kluge Aufbau garantiert eine stetig ansteigende Spannungskurve für ein Motiv, das in makelloser chord melody mit fast versteckten kleinen Fingerstyle-Verzierungen vorgestellt und dann in eine emotional stetig intensiver werdende Improvisation geführt wird, mit Singlelines, die der heute ach so gepflegten linearen Ästhetik „neuer Sachlichkeit", sprich: postmoderner Kühle und Distanziertheit jede Menge Herzenswärme und swingende Entspanntheit entgegensetzt. Kurzum: Zeitlos moderner Mainstream Jazz im allerbesten, im allerfeinsten Sinne. Und last not least: ein kleiner, großer Triumph des guten Geschmacks.“
ZURÜCK | PROGRAMM 2008

Augsburger Puppenkiste, Spitalgasse
Augsburg

> Stadtplan

Karten
€ 12.-
(nur an der Abendkasse)

Alex Jung – Gitarre
Johannes Ochsenbauer – Bass
Michael Keul – Schlagzeug













>> Pressebericht zum Konzert
>> www.
Veranstaltet vom Kulturbüro
der Stadt Augsburg
Festivalleitung Christian Stock