Mittwoch | 13.08.2008 | 20.00 Uhr

CHARLES LLOYD NEW QUARTET

Die einzigartige musikalische Persönlichkeit von Charles Lloyd beinhaltet die gegensätz-lichsten Facetten: Da ist einerseits der großstädtische Jazzer, der – bei aller-größtem Respekt vor der Tradition dieser Musik – rastlos nach dem Neuen sucht.
Und andererseits der Flötist der Wälder und Berge. Charles Lloyd steht für beide Positi-onen, und davon zeugen erneut die „länd-lichen“ und „städtischen“ Aspekte seiner Musik auf „Rabo De Nube“.
Charles Lloyd hat im Laufe seiner langen Karriere mit einer ganzen Reihe exzeptio-neller Pianisten zusammengearbeitet: Die Qualität seiner Vorgänger scheint Jason Moran allerdings nicht einzuschüchtern, sondern vielmehr anzuspornen, so greift Moran mit seinem stark betonten Akkordspiel und seinem perkussiver Anschlag weiter in der Jazztradition zurück und zugleich auch weiter über sie hinaus, als dies bei den meisten seiner Zeitgenossen der Fall ist.
Eric Harland gilt heute als einer der kreativsten Schlagzeuger seiner Generation.
Reuben Rogers lernte erst Klarinette, Gitarre und Schlagzeug, bevor er sich schließlich für den Kontrabass entschied. In seiner karibischen Heimat hörte er ebensoviel Calypso und Reggae wie Jazz- und Gospel-musik. Diese frühen musikalischen Einflüsse haben natürlich auch Rogers Spielweise auf dem Baß mitgeprägt. Im Zusammenspiel mit Harland kreiert er einen sehr elastischen Groove.
ZURÜCK | PROGRAMM 2008
Veranstaltet vom Kulturbüro
der Stadt Augsburg
Festivalleitung Christian Stock

Botanischer Garten Augsburg,
Dr.-Ziegenspeck-Weg

> Stadtplan

Karten
im Vorverkauf € 20.-
zzgl. VVK-Gebühr,
Abendkasse € 25.-. Blockkarten für alle fünf Konzerte im Botanischen Garten nur beim 1. Konzert
an der Abendkasse € 90.-

Vorverkauf:
AZ-Kartenservice, Maximilianstr. 3,
86150 Augsburg,
Tel. 01805.450 411
(Mo – Fr 9 – 18 Uhr,
Sa 9 – 12 Uhr)

>> www.charleslloyd.com
Charles Lloyd – tenorsaxophone, altoflute, tarogato
Jason Moran – piano
Reuben Rogers – double-bass
Eric Harland – drums

>> Pressebericht zum Konzert